Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | Satzung

Herbstprogram 08

Kammerchor CANTUS HAMBURG
Leitung: Carsten Borkowski

Lobet den Herren alle Heiden
Chormusik | Triosonaten des hanseatischen Barock | geistliche Arien
von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel,
Johann Jakob Löw von Eisenach, Johannes Brahms u. a.
Dieses Projekt gestalteten wir gemeinsam mit
der Sopranistin Geraldine Follert-Zeller (http://www.geraldine-follert-zeller.de/) und
dem Ensemble Musici Lubicenses (http://www.musici-lubicenses.de/).

In den meisterhaft komponierten Motetten und Arien dieses Programms stehenWorte aus den Psalmen im Mittelpunkt: Der Dank an den allewigen Gott und Schöpfer für das vielfältig empfangene Leben und die stets erwiesene Gnade, wie auch das Bewusstsein der Endlichkeit des Lebens werden, ausdrucksstark formuliert.
Zudem erklingen in authentischer Musizierweise und auf historischen Instrumenten einige wieder entdeckte und selten gespielte Kompositionen des hanseatischen Barock.
Im Herbst 2008 sind wir zum ersten mal in der Kreuzkirche in Dresden aufgetreten. Ferner sind wir wieder in St. Sophien in Hamburg Barmbek und in der Probsteikirche in Lübeck zu hören gewesen.

13.9. Probsteikirche Lübeck, 18:15 Uhr
14.9. St. Sophien Hamburg, 19:30 Uhr
27.9. Kreuzkirche Dresden, 17:00 Uhr (Vesper)
28.9. Kreuzkiche Dresden, 9:30 Uhr, (Mitwirkung im Gottesdienst)
(http://www.dresdner-kreuzkirche.de/)

Programm

Johann Sebastian Bach (1685, Eisenach―1750, Leipzig)
Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“ (BWV 230) *
(Psalm 117)

Georg Philipp Telemann (1681, Magdeburg―1767, Hamburg)
Motette „Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte“ (TWV 8:17) *
(Psalm 72, 28)
/ – Adagio – Allegro

Motette „Selig sind die Toten“ (TWV 8:23) *
(Offenbarung 14,13)
/ – un poco vivace

Johann Jakob Löw(e) von Eisenach (1629, Wien―1703, Lüneburg)
Sonate a-Moll und Capriccio a-Moll für zwei Instrumente und Basso Continuo**

Georg Friedrich Händel (1685, Halle/Saale―1759, London)
Arie „Süßer Blumen Ambraflocken“, Nr. 3 aus „Deutsche Arien“ (HWV 204)
für Sopran, Violine und Basso Continuo

Arie „Meine Seele hört im Sehen“, Nr. 6 aus „Deutsche Arien“ (HWV 207)
für Sopran, Traversflöte und Basso Continuo

Johann Sebastian BachArie „Mein gläubiges Herze, frohlocke, sing, scherze“
aus der Kantate Nr. 68 „Also hat Gott die Welt geliebt“ (BWV 68/2)für Sopran, Violine, Traversflöte und Basso Continuo

Johan Helmich Roman (1694, Stockholm―1758, Haraldsmåla)
Sonate g-Moll für Traversflöte, Violine und Basso Continuo
Largo – Allegro – Andante – Presto assai

Georg Philipp Telemann
Motette „Ich will schauen dein Antlitz in Gerechtigkeit“ (TWV 8:20)*
(Psalm 17, 15)
/ – Adagio – un poco Allegro – Adagio – un poco Allegro – Choral

Johannes Brahms (1833, Hamburg―1897, Wien)
Motette „Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz“ (op. 29/2)
(Psalm 51,12-14)
Andante Moderato – Andante espressivo (Fuga) – Andante – Allegro
__________

*Chor mit Basso Continuo